Moseltal Realschule plus Trier
/

Integrative Form

Keiner ohne Abschluss - KoA

Die Projektklasse „Keiner ohne Abschluss“ (kurz: KoA) ist eine eigens eingerichtete Klasse für Schülerinnen und Schüler, die aus den unterschiedlichsten Gründen zunächst keinen Berufsreifeabschluss erlangt haben. In einer kleinen Lerngruppe und mit einem starken Bezug zur Berufspraxis wird in einem additiven 10. Schuljahr die Möglichkeit gegeben, den Berufsreifeabschluss zu erlangen.

Die Schulwoche ist unterteilt in drei Unterrichtstage (Ganztagsschule) und zwei Praxistage in einem Betrieb. Durch eine intensive Betreuung von Lehrkräften und pädagogischen Fachkräften wird ein individuelles Fördern der Schülerinnen und Schüler erreicht und durch den engen Bezug zur Praxis die Übergangschance in eine Berufsausbildung erhöht.

Eine Zugangsvoraussetzung zur Aufnahme in die KoA ist der Nachweis über neun Schulbesuchsjahre.